Tech 21 SansAmp RBI Test

Der Tech 21 SansAmp RBI ist die 19 Zoll Rackversion des Bass Driver D.I. ähnlich wie sein kleiner Bruder liefert der Tech 21 SansAmp RBI ein breit gefächertes Spektrum an verschieden Basssounds egal ob traditionell oder moderne Overdrive Sounds.

Die Bedienung ist denkbar einfach und intuitiv gestaltet. Der Packung liegt eine Anleitung mit einigen Einstellungen zum Ausprobieren bei. Diese Standard Einstellungen emulieren bekannte Amps und bieten eine gute Basis um den eigenen Sound zu finden. Zusätzlich findet man sich durch ein wenig experimentieren mit diesen Sounds relativ schnell auf dem Gerät zurecht.

Die Verarbeitung des Tech 21 SansAmp RBI ist tadellos, ein stabiles Gehäuse schützt das Innenleben. Die Drehregler sind ziemlich groß und lassen sich sehr leicht drehen.Der betriebsbereite Zustand wird durch zwei LED’s signalisiert. Zusätzlich ist der SansAmp noch mit einem EQ und einer wirklich guten Boxen Simulation ausgestattet.

Im Tech 21 SansAmp RBI sollte eigentlich jeder Bassist mit etwas Geduld fündig werden und einen Sound für sich nutzen können. Die modellierten Sounds in diesem Gerät sind bekannten Verstärkermodellen nachempfunden. Sollte einem der Sound etwas zu lasch sein, kann man mit dem Drive-Regler die Verzerrung beimischen. Der Blend Regler mischt das Effektsignal mit dem unbearbeiteten Sound. Mithilfe des eingebauten Equalizers kann man den Sound noch zusätzlich nach seinen Wünschen formen oder etwaige Frequenzen absenken oder erhöhen.

Der eingebaute Effektloop kann wahlweise auf parallel oder seriell eingestellt werden. Auf der Rückseite befinden sich sowohl XLR und auch Klinkenausgänge so kann man der Tech 21 SansAmp RBI an parallel in eine Bass-Endstufe mit Box und ein P.A. System gehängt werden.

Fazit

Der Sansamp RBI ist ein wirklich brauchbarer Preamp der so ziemlich jeden gängigen Bass Sound Modellieren kann. Die Verarbeitung und der Klang überzeugen auf Anhieb. Der einzige Kritikpunkt ist der Equalizer, hier sollte man nicht zu viel erwarten denn die Frequenzbänder reichen nicht um den Sound tief greifend zu formen.

Informativ? Teile unseren Artikel mit Deinen Freunden

BB-Code (Foren):

HTML:

Click on a tab to select how you'd like to leave your comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>