TC Electronic Flashback Test

Das Flashback Delay ist eines der fünf Toneprint fähigen Pedale der dänischen Edelschmiede TC Electronic. Das Gerät überzeugt vor allem durch seinen herausragend exzellenten Klang und die solide Verarbeitung. Die neue Produktlinie bietet die Möglichkeit Soundpresets von der TC Electronic Homepage herunterzuladen und diese via USB oder iPhone direkt auf das Pedal zu laden.

Das TC Electronic Flashback kann eine ganze Reihe an Delay Sounds liefern. Angefangen bei klassischen Delaytypen bis hin zu modernen Varianten, es sollte also was für jeden Geschmack dabei sein.

Das kleine kompakte TC Electronic Flashback ist in einer stabilen Metallhülle verpackt und verträgt somit einiges. An der rechten und linken Seite finden sich jeweils zwei Klinkenbuchsen für Mono und Stereo. Wenn man das Delay in den Einschleifweg seines Amps hängen mag sollte man Folgendes beachten. Im Inneren des Gerätes befindet sich ein sog. Kill Dry Switch, durch dessen Aktivierung man das original Signal ohne Effekt eliminieren kann, damit es im Einschleifweg nicht zur Phasen-Auslöschung kommt. Dies gilt wie gesagt nur für den Einschleifweg.

Die Bedienung ist einfacher als es aussieht. Auf der Oberseite des Delays befinden sich drei Potis ein 11-stufiger Wahlschalter zum Auswählen der Delaytypen und einen Miniswitch um die Rhythmik des Delays auszuwählen. Man hat folgenden Rhythmiken zur Auswahl Viertel, punktierte Achtel und Viertel + punktierte Achtel. Die drei Potis sind da um den Anteil des Effektes am Dry Signal zu regeln und das Level also die Lautstärke.

Fazit

Mit diesem Gerät hat man wirklich viel Freude. Die integrierten Presets sind schon der Hammer. Nimmt man sich die zeit das Delay richtig einzustellen kann hier praktisch jeden Delaysound erzeugen.  Beim TC Electronic Flashback stimmt das Preis/Leistungsverhältnis in jedem Fall.

Informativ? Teile unseren Artikel mit Deinen Freunden

BB-Code (Foren):

HTML:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.