Electro Harmonix Ravish Sitar Test

Dieses Effektgerät von Electro Harmonix ist definitiv kein typischer alltags Effekt. Theoretisch soll dieser Effekt dem einer indischen Sitar nachempfunden sein. In der Praxis trifft das auch zu 90 Prozent zu, durch die zahlreichen Möglichkeiten den Sound einzustellen und zu variieren kann man aber auch eine Vielzahl unterschiedlicher, einzigartiger Sounds erzeugen. Mit dem “Dry” Regler bestimmt man den Anteil des bearbeiteten und des unbearbeiteten Signals. Mit dem “Lead” Regler stellt man die Stärke des Effektsignals. Der “Sympathetic Level” regelt den Anteil, der im Inneren einer Sitar schwingenden Saiten, am kompletten Sound. Der “Lead Timbre” formt das Effektsignal der Lead Saiten, entweder warm und runde oder eher spitz und scharf. Der letzte Regler ein Poti mit einer weisen Abdeckkappe besitzt mehrere Funktionen. Man kann zum einen die Presets des Electro Harmonix Ravish Sitar durchwählen und durch ein kurzes Drücken und Halten des Schalters das geänderte Preset abspeichern. Durch einmaliges, kurzes Drücken kommt man über diesen Schalter zu weitern Auswahlmöglichkeiten wie Tonart, Decay und Modulation.

Die Anschlüsse befinden sich jeweils links und rechts an den Seiten des Gehäuses. Wo wir grade schon beim Gehäuse sind, dieses ist selbstverständlich aus solidem Metall gegossen und übersteht so auch den Auftritt auf der härtesten Bühne dieser Welt.

Was bei diesem Gerät gleich auffällt, ist der kristallklare und sehr gute Sound sowohl beim Anschluss direkt an den Gitarrenamp oder an einen Mixer, wobei man bei Letzterem jeweils einen Kanal für die Lead Strings und einen für die inneren sog. Sympathetic-Strings, wählen sollte. Gerade bei der Mixer-Variante ist das Ergebnis sehr erstaunlich. Bei der Wahl der richtigen Tonart unterstützen einen 4 LED’s, zur Auswahl stehen Sharp, Major, Minor und Exotic für den authentisch, indischen Sitar Sound. Manch einer wird nun sagen, wofür man dieses Gerät nutzen, soll. Nun ja da bleibt nur zu sagen das schon die Beatles und Led Zeppelin in ihrem Titeln den unverwechselbaren Klang der Sitar einsetzten.

Fazit

Dieses nicht ganz typische Effektgerät ist definitiv ein Meisterstück von Electro Harmonix. Nicht zu verachten ist jedoch der ganz eigene Klang der Sitar ist nicht ganz alltags tauglich und passt nicht in jedes Arrangement. Wer aber gerne auf die indische Sitar in seinem Repertoire zurückgreifen möchte, dem sei zu diesem Effekt geraten. Das Einzige was noch besser ist wäre eine echte Sitar.

Informativ? Teile unseren Artikel mit Deinen Freunden

BB-Code (Foren):

HTML:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.