Dunlop Cry Baby GBC95 Test

Das Dunlop Cry Baby GBC95 ist wohl das klasischste und zugleich auch einfachste Pedal aus der Dry Baby Familie. Das GBC95 hat den am höchsten angesetzten Frequenzbereich aller Cry Baby Wah Wah ‘s und ist somit am besten geignet für cleane und leicht angezerrte Gitarren Sounds.

Das stabile Metallgehäuse beherbergt die Elektronik des Pedals und schützt diese vor Umwelteinflüssen. Das Gehäuse wird seit den 60er Jahren nahezu in unveränderter Form gebaut. Der Effekt wird mithilfe eines kleinen Schalters, der sich am oberen Ende des Gehäuses befindet mit dem Fuß aktiviert. Das Expression Pedal selbst ist mit Gummi beschichtet, um dem Fuß den nötigen Grip zu verschaffen. An der unteren Seite des Gehäuses ist die Bodenplatte, löst man die vier Schrauben die diese festhalten bekommt man Einblick in die Elektronik des Dunlop Cry Baby GBC95. Die Elektronik ist sehr einfach und spartanisch gehaltenen. Die mechanische Übertragung ist genauso wie beim Urmodell über eine Zahnstange und ein staubgekapseltes Potentiometer.

Fazit

Wer ein gutes Wah-Wah-Pedal im mittleren Preisbereich sucht, wird mit dem Dunlop Cry Baby GBC95 sehr zufrieden sein. Man bekommt für sein Geld definitiv, was man erwartet. Sollte man aber eher High Gain Gitarren Sounds bevorzugen ist das GBC95 eher ungeeignet.

 

 

 

 

Informativ? Teile unseren Artikel mit Deinen Freunden

BB-Code (Foren):

HTML:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.