Behringer UCG102 Test

Das Behringer UCG102 ist ein kleines kompaktes USB-Interface speziell für Gitarren. Damit ist es ganz einfach möglich, mit der Gitarre am Computer zu üben oder sie aufzunehmen.

Das Gerät selbst besteht aus weißem Plastik, macht aber nicht desto Trotz einen sehr soliden Eindruck. Die Bedienung am Gerät ist sehr einfach, also ideal für Einsteiger. Ein kleiner Schalter an der Seite des Behringer UCG102 schaltet die Eingangsimpedanz um passend für aktive und passive Tonabnehmer. Die rote LED zeigt das Clipping an und zeigt einem, wann man den Schalter betätigen sollte.

Mit der mitgelieferten Software kann das Interface am Computer installiert werden. Die Beiliegende Gitarren Software Emulation von Native Instruments bietet unter anderem 3 verschiedene Verstärkermodelle. Der Sound des Gerätes ist verblüffend gut für Nichtmal 30 € bekommt hier was Ordentliches geliefert. Man darf natürlich keinen High End Studio Klang erwarten aber zum Üben oder um eine Idee schnell mal aufzunehmen, langt das Gerät vollkommen aus. Es ist auch empfehlenswert wenn man mal in die Materie der Ampsimulationen reinschnuppern will.
Die Latenz des Gerätes ist abhängig von der Leistung des Host-Computers. Auf einem modernen Mittelklasse PC sollten jedoch keine Probleme auftreten.

Fazit

Für Einsteiger oder die, die es mal ausprobieren möchten, ist das Behringer UCG102 genau das richtige kleine Interface. Kompakt und günstig, das überzeigt, wenn man über die nicht ganz so schöne Verarbeitung und den Klang hinwegsehen kann, ein echtes Schnäppchen.

Informativ? Teile unseren Artikel mit Deinen Freunden

BB-Code (Foren):

HTML:

Click on a tab to select how you'd like to leave your comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>